DIE CHYCA !!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  come in!!!
  Steckbrief
  Liebe Greetz
  Fotoooos
  poems
  Grafik Gästebuch
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    frechenudel
    - mehr Freunde




http://myblog.de/chyca

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meine HP
  Annes HP
  Annas Blog
  Annes Blog
  Tinas Blog
  Sinas Blog
  Mach dir deinen eigenen Blog
 
Einfach mal zum Nachdenken ...

Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein in Seidenpapier verpacktes Päckchen heraus. Es ist nicht irgendein Päckchen, sondern ein Päckchen mit Unterwäsche darin. Er warf das Papier weg und betrachtete die Seide und die Spitze. Dies kaufte ich, als wir zum ersten Mal in New York waren. Das ist jetzt 8 oder 9 Jahre her. Sie trug es nie. Sie wollte es für eine besondere Gelegenheit aufbewahren. Und jetzt, glaube ich, ist der richtige Moment gekommen!

Er näherte sich dem Bett und legte die Unterwäsche zu den anderen Sachen, die von dem Bestattungsinstitut mitgenommen wurden. Seine Frau war gestorben. Als er sich zu mir umdrehte, sagte er: Bewahre nichts für einen besonderen Anlass auf! Jeder Tag den du lebst, ist ein besonderer Anlass. Ich denke immer noch an diese Worte ... sie haben mein Leben verändert. Heute lese ich viel mehr als früher und putze weniger. Ich setze mich auf meine Terrasse und genieße die Landschaft ohne auf das Unkraut im Garten zu achten. Ich verbringe mehr Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden und weniger Zeit bei der Arbeit. Ich habe begriffen, dass das Leben eine Sammlung von Erfahrungen ist, die es zu schätzen gilt. Von jetzt an bewahre ich nichts mehr auf. Ich benutze täglich meine Kristallgläser. Wenn mir danach ist, trage ich meine neue Jacke, um in den Supermarkt zu gehen. Auch meine Lieblingsdüfte trage ich dann auf, wenn ich Lust dazu habe. Sätze, wie z.B. Eines Tages ... oder An einem dieser Tage ... sind dabei, aus meinem Vokabular verbannt zu werden.

Wenn es sich lohnt, will ich die Dinge hier und jetzt sehen, hören und machen. Ich bin mir nicht ganz sicher, was die Frau meines Freundes gemacht hätte, wenn sie gewusst hätte, dass sie morgen nicht mehr sein wird (ein Morgen, das wir oft zu leicht nehmen). Ich glaube, dass sie noch ihre Familie und enge Freunde angerufen hätte. Vielleicht hätte sie auch ein paar alte Freunde angerufen, um sich zu versöhnen oder sich für alte Streitigkeiten zu entschuldigen. Der Gedanke, dass sie vielleicht noch chinesisch essen gegangen wäre (ihre Lieblingsküche), gefällt mir sehr.

Es sind diese kleinen unerledigten Dinge, die mich sehr stören würden, wenn ich wüsste, dass meine Tage gezählt sind. Genervt wäre ich auch, gewisse Freunde nicht mehr gesehen zu haben, mit denen ich mich an einem dieser Tage in Verbindung hätte setzen wollen.

Genervt, nicht die Briefe geschrieben zu haben, die ich an einem dieser Tage schreiben wollte. Genervt, meinen Nächsten nicht oft genug gesagt zu haben, wie sehr ich sie liebe. Jetzt verpasse, verschiebe und bewahre ich nichts mehr, was uns Freude und Lächeln in unser Leben bringen könnte. Ich sage mir, dass jeder Tag etwas Besonderes ist ... jeder Tag, jede Stunde sowie jede Minute ist etwas Besonderes.




ICH VERMISS DICH
ich habe sehnsucht nach dir,
warum bist du bloss nicht bei mir?
immer wenn ich an dich denke,
merke ich, wie ich den kopf senke
eine träne rollt über mein gesicht
für mich warst du wie das sonnenlicht!
doch dieses licht ist jetzt verschwunden,
und hinterlässt viele schmerz-
hafte wunden!
doch so schnell verheilen diese wunden nicht,
denn du bist immer noch nicht in
sicht.
ich muss dich endlich wiederseh`n,
und ich will, dass wir nie wieder
auseinander geh`n.
ich will dich umarmen, und dich spüren,
und dann kann uns niemand mehr
auseinander führen!
und dann noch weg von mir willst du nicht mehr
denn du weisst genau, ich liebe
dich sehr!
doch leider kan ich dich nicht umar-
men, und auch nicht spüren,
denn unsere wege werden nie mehr zuei-
nander führen!





Sehnsucht...

Manchmal wenn ich träume,
möcht ich nie dass es zuende geht.
Der Traum ist so wunderschön und wirklich.
Es dreht sich alles nur um Dich und mich,
Augen strahlen wie die Sterne,
Hände zart und verführerisch,
Leidenschaft raubt mir den
Verstand
Ich nehme Dich an meiner
Hand
Wir laufen durch Raum und durch die
Zeit,
Doch was ist passiert in der
Wirklichkeit,
Erwachen tu ich alleine,
vor mir liegen nur Steine,
Die Sehnsucht ist so groß,
was ist nur mit mir los,
Wahrheit ist dass Du es nicht bist,
der mich in meinem Schlafe küsst,

Ich möchte nur noch träumen,
und die Realität versäumen...





Ich träume mit offenen Augen
und sehe dein Gesicht überall
friere weil ich dich vermisse
sehne mich nach deiner Wärme

Habe gegen den Mond geschrien
in den Federn des Kissens geweint
Löcher in den Boden gegangen
gegen leere Wände geredet

Habe mein Sehnsucht in die Nacht geflüstert
mein hungriger Körper umarmt
mich selbst gestreichelt -
noch einen Tag überlebt





Sehnsucht

Sehnsucht nach dem,
was man doch nie hatte.

Sehnsucht nach den Momenten mit dir,
wundervolle Momente,
die doch nie wirklich existiert haben.

Sehnsucht nach deiner Nähe,
wo du doch nie wirklich bei mir warst.

Sehnsucht nach deiner Liebe,
an der zu stark gezweifelt wurde.

Wie kann das gehen,
dass man Dinge vermisst,
die nie wirklich da waren...?

Die Distanz zweier Liebender ist nur so groß,
wie ihre Herzen fühlen
-unsere fühlten zu weit-

Zurück bleibt die Sehnsucht....





Das ist der Hammer, ich glaub es nicht,
Du luegst mir einfach ins Gesicht.
Was ist das fuer ne Art und Weise,
sag? hast Du die totale Meise?
Du willst nur mich? Das ist Dir klar?
Obwohl da eine andre war?
Du tickst nicht richtig, hast n Schuss,
ich sag Dir eins, mit uns ist Schluss.
Mach weiter, flirte wie bisher,
am Ende will Dich keine mehr.









Wut,

Wütend auf dich, weil....
...du mir nur was vorgemacht hast,
du mich belogen hast,
du nur mit meinen Gefühlen gespielt hast,
ich dir nichts bedeutet habe,
du mein Vertrauen missbraucht hast,
du immer von Treue redest mir aber was anderes bewießen hast!
Ich hasse dich,
weil du mein Herz zerissen hast!

Wütend auf mich, weil.....
...ich die Wahrheit nicht sehen wollte,
ich gedacht habe, es wird alles besser,
ich dir vertraut habe,
ich dich nicht vergessen kann,
ich dich so vermisse.
Ich hasse mich,
weil ich dich immer noch liebe!





Mein Herz

Ich gab Dir mein Herz, ich wollte nicht, daß du es auf ein seidenes Kissen legst.
Aber ich wollte, daß Du darauf achtgibst und nicht damit rumspielst.
Aber statt darauf aufzupassen, behandeltest Du es wie einen Ball.
Du warfst es in die Luft und fingst es wieder auf.
Immer und immer wieder.
Ich wußte: Irgendwann würdest Du es nicht mehr auffangen können.
Und tatsächlich: Als Du wieder mal mit meinem Herzen spieltest, warfst Du es
so hoch, daß Du es nicht mehr sehen konntest.
Es war Dir egal.
Mein Herz kam zurück. Statt versuchen, es aufzufangen, standest Du da und
sahst tatenlos zu, wie es zu Boden fiel und zerbrach.
Du gingst lachend fort.
Mein Herz lag da, in tausend Stücke zerbrochen...
Jetzt weiß ich: Es war ein Fehler, Dir mein Herz anzuvertrauen!





Eifersucht!
Ich liege wach die ganze Nacht,
hab seit stunden nur an Dich gedacht.
Wo bist du jetzt,mit wem gehst du heut aus?
Welches Mädchen bringst du heut Nacht nach Haus?
Lieg hier im Dunkeln seit Stunden schon,
warum gehst du nicht ans Telefon?
Ich stehe auf schau aus dem Fenster in die Ferne,
in so einer Nacht leuchten nicht mal die Sterne.
Schon halb drei zeigt meine Uhr,
verdammt nochmal wo bleibst du nur?
In letzer Zeit hab oft ich hier allein gesessen,und mir gewünscht,ich könnte Dich vergessen.Die Eifersucht bringt mich noch um,und ich weiß nicht einmal warum.
Längst ist es mir klar,das unsere Liebe für Dich nie Liebe war.
Ich war für Dich nur eine von vielen,
nun suchst du Dir eine Andere zum spielen.
Für Dich ist es leicht eine andre zu küssen,
doch ich werde Dich noch lange vermissen.
Ich rede mir ein Du bist es nicht wert Dir mein Herz zu schenken,
kann dabei nur an Deine blauen Augen denken.
Ich bilde mir ein Liebe in ihnen zu lesen,
doch Liebe ist es nie gewesen.
Ich habeDich nie besessen,
am besten fang ich an Dich gleich zu vergessen.
Ich gehe ins bett
und sage zu mir,na gut es war nett.
Doch jetzt ist es vorbei!
*Heute Nacht geb ich Dich frei*





Geteilte Lügen
wir gehören zusammen
es ist was Besonderes
ich liebe Dich
nichts wird uns jemals auseinanderbringen
ich brauche Dich
ich wünschte es wären meine Lügen, doch leider waren es Deine...

Ich hasse mich dafür dass meine Liebe zu Dir so groß und echt war, dass Du
mich so enttäuschen konntest. Dafür trifft Dich wenig Schuld.
Aber wage es nicht jemals meine Liebe zu Dir in Frage zu stellen.
Dir habe ich vertraut, für Dich hätte ich alles gegeben, aber Du hast mich maßlos enttäuscht.
Du hast damit leider auch alle meine schöne Erinnerungen an uns zerstört und zurück bleibt
nur ein Gefühl des Bereuens (dieses Gefühl kannte ich bislang nicht). Das ist das Schlimmste. Du
wirst Deinen Weg finden und ich bin mir sicher, irgendwann wirst Du begreifen was Du mir angetan hast. Es ist zu spät. War es wirklich zuviel verlangt wenigstens wie ein Freund behandelt zu werden?
Ich werde nicht um Dich kämpfen, denn noch einen Verlust würde ich nicht verkraften. Ich hoffe dass ich Dich niemals wiedersehe und irgendwann komplett vergessen habe.





Wahrheit

Tränen überspülen den Schmerz,
kühlen ihn,
doch lindern ihn kaum.
Wieder mal enttäuscht worden,
angelogen worden,
betrogen worden.
Voller Naivität hab ich fest
an Dich geglaubt.

Doch ich übersah
die Wahrheit
in Deinen Augen,
weil ich
an die Wahrheit
Deiner Worte glaubte.





Wie viele denn noch ?

Wie viele tränen sollen denn noch fliesen?
Nur für dich,
nur wegen dir,
nur wegen dir geht es mr so beschissen,
doch das interessiert dich keinen strich.

Wie viele tränen sollen denn noch fliesen?
Damit du glücklich bist,
dein ziel erreicht hast,
das ziel,
mir weh zu tun?

Wie viele tränen müssen denn noch fliesen dazu?
Wie oft willst du mir noch weh tun,
um deinem ziel näher zu kommen?
Nicht mehr viele dann hast du es geschafft,
und ich gehe mehr,
immer mehr kaputt,
an dir,
an deinem ziel,
an meinen gedanken an dich,
an deinen worten.

Ich kann nicht mehr!!





Verlieben, verloren, vergessen,
doch verzeihen,
dass kann ich dir nicht.
Denn du warst für mich das Licht,
der einzige Stern am Himmel.
Jetzt weiß ich:
STERNE KÖNNEN NICHT EWIG GLIMMEN.





Ich liebe Dich

Ich liebe den Glanz in deinen Augen
an dem ich sehen kann
wie glücklich du bist.

Ich liebe dein Lachen
das mir immerwieder zeigt
wie unbeschwert das Leben sein kann.

Ich liebe den Duft deiner Haut
und deine Umarmungen
die mich in Zärtlichkeiten hüllen.

Ich liebe den Klang deiner Stimme
wenn du mir sagst
wie sehr du mich liebst.

Ich liebe Dich
weil du so bist, wie du bist
und niemals soll sich das ändern.





Weil ich Dich liebe...

Weil ich Dich liebe...

...mach ich verrückte Dinge,
rede nicht - nein ich singe.
...lauf ich auf dem Regenbogen,
Du hast ihn am Himmel gezogen.

Weil ich Dich liebe...

...laufe ich vor und auch zurück,
denn Du machst mich verrückt.
...ist die Nacht auf einmal hell
und alle Stunden laufen schnell.

Weil ich Dich liebe...

...schmeckt auch Regen lecker,
denn Du bist mein Zuckerbäcker.
...treib ich auf rosa Wolkenschaum,
den Du erstellst in meinem Traum.

Weil ich Dich liebe...

...bin ich nur noch am strahlen,
will Smiley´s auf Mauern malen.
...bin ich nur noch am drehen,
will nur Dich und Dir nahe stehen.

Weil ich Dich liebe...

...wurde die Welt kunterbunt,
denn Du bist der farbige Grund.
...hör ich nur noch Musik im Ohr,
denn mit Dir kam sie hervor.

Weil ich Dich liebe...

..bin ich nur noch am träumen,
alle Gefühle sind am überschäumen.
...bin ich vollkommen verwirrt,
denn mein Herz hat sich verirrt





Tief
in meiner Seele,
versteckt
in meinem Herzen,
sind so viele Dinge,
die ich dir sagen möchte.

Doch ich sitze hier,
vor mir ein leeres Blatt,
und alles,
was ich schreibe,
klingt so banal,
tausendmal gehört.

Wie soll ich dir nur sagen,
dass meine Gefühle für dich
so einzigartig sind,
intensiver als ein
Ich liebe dich,
viel mehr als ein
Du fehlst mir.

Und langsam
füllt sich das Blatt
mit meinen Tränen.
Ein Brief,
ohne Worte,
doch alles sagend.





When you are with me

Wenn du bei mir bist...
...bleibt die Zeit stehen!
...dreht die Erde sich nicht weiter!
...steht mein Herz in Flammen!
...scheint ständig die Sonne!
...leuchten die Sterne heller!
...tanzen meine Gefühle!
...sind 1000 Schmetterlinge in meinem Bauch!
...geht es mir einfach gut!
...schenkst du mir Wärme!
...gibst du mir deine Liebe!
...spür ich gern deine Nähe!
...genieß ich es deine warmen, sanften Lippen küssen zu dürfen!
...will ich dich nie mehr loslassen!

ICH LIEBE DICH!



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung